StartseiteNewsletterInfosÜber unsAktiv werdenSpenden
 
 

Urgent Actions


Nichts fürchten Staaten mehr, als dass ihre Menschenrechtsverletzungen ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden. Deshalb hat Amnesty International das Frühwarnsystem der Urgent Actions (Eilaktionen) entwickelt. Urgent Actions funktionieren nach einem einfachen Prinzip: Sie brauchen nur einen Brief zu schreiben.

Sie können diese Seite auch als RSS-Feed abonnieren.


 

  

14.07.2017
Wieder Hinrichtungen in Japan


12.07.2017
Eingesperrt und vergessen: Ghana muss die Todesstrafe abschaffen


05.07.2017
Benin: Todesstrafe abgeschafft aber Gefangene bleiben in der Todeszelle


01.07.2017
Mongolei: Todesstrafe ist Geschichte